Dennoch gibt es aktuelle Informationen immer wieder unter Meldungen.

Bei Fragen wendet Euch bitte an das Evang. Pfarramt, Tieringer Str. 1,
Tel. 07435/261 oder per E-Mail pfarramt.laufen-an-der-eyachdontospamme@gowaway.elkw.de

KiKi-Treff am 5. Dezember mit Nikolausbesuch

Für die Kinder unserer Kinderkirche war das ein Fest: Das letzte KiKi-Treffen vor dem Weihnachtsfest. Zuerst erlebten sie mit, wie der kleine Stern sich redlich bemühte, die Weihnachtsbotschaft strahlend weiterzusagen. Der kleinen Trick, den der kleine Stern anwendete, freute dann alle.

Zum Abschluss wurde noch ein Nikolaus-Lied angehört und mit Bewegungen begleitet… da kam doch tatsächlich ein leibhaftiger Nikolaus in unsere Kirche und hatte für jedes KiKi-Treff-Kind ein eigenes Geschenk dabei! Die überraschten Kinderaugen waren einfach wunderbar.

Glücklich gingen nach diesem gelungenen Spätnachmittag die Kinder und das KiKi-Treff-Team nach Hause. Allein die Frage, wann und wie es weitergehen kann, bleibt spannend. Vielleicht kommt der nächste Gruß vom KiKi-Treff wieder digital.               gez. Pfarrer Hess

Ein Bericht über „Geöffnete Kirche für Abraham“ – ein kleines KiKi-Treff-Projekt

Unser KiKi-Treff schloss sich dem allgemeinen, kleinen Lock-Down an und pausierte im Novem-ber. Dafür gab es ein Projekt „Geöffnete Kirche für Abraham“ an den beiden zurückliegenden Sonntagen. Mit Egli-Figuren wurden zwei weitere Stationen der Abrahamsgeschichte gestellt. Dazu lagen erklärende Texte aus und kleine „Give-Aways“ zum Mitnehmen.

So ging es mit dem Abraham dann weiter: Gott hatte Abraham so viele Nachkommen versprochen, wie Sterne am Himmel stehen. Lange hat Abraham warten müssen. Aber dann bekam er eines Tages Besuch von drei Männern – es waren Engel, aber das stellte sich später heraus. Diese versprachen ihm: „Heute in einem Jahr wirst du einen Sohn bekommen!“ Und so war es dann auch. Abraham erlebte: Gott hat sein Vertrauen nicht enttäuscht. Es lohnt sich, auf Gott zu vertrauen und auf ihn zu hoffen! gez. Hess

Erster KiKi-Treff nach der Corona-Pause

In diesen Corona-Zeiten bleibt vieles schwer. Mutig haben wir am Sonntag, vor 1 ½ Wochen einen ersten KiKi-Treff nach der Corona-Zwangspause gewagt. Es war ein großer Aufwand: Ein Infektionsschutzkonzept musste erarbeitet werden. Darum fand der KiKi-Treff in der Kirche, wo wir einfach mehr Raum und auch Luftraum haben, und zu einer anderen Uhrzeit statt. Außerdem mussten wir bei der Programmgestaltung auf die besonderen Regeln Rücksicht nehmen. Aber uns waren wieder einige gute Ideen geschenkt worden.

So sensibilierte die große Handpuppe die Kinder für die Mund-Nasen-Maske. Dann durften wir zwar nicht singen. Dafür gab es aber Bewegungen zu eingespielter Musik. Mit Spaß und Begeisterung waren alle dabei – und so freuten wir uns über diesen Neustart unter den jetzt etwas anderen Bedingungen.

Wir, das KiKi-Team wünscht, an dieser Stelle allen Kinder eine schöne Sommerpause und eine gesunde und glückliche Rückkehr dann im Herbst, wenn der Kindi und die Schule wieder losgehen, dann hoffentlich mit viel weniger Corona als jetzt. Es grüßt herzlich das KiKi-Treff-Team!

Der KiKi-Treff grüßt die Kinder mit einem Youtube-Film

Hallo Kinder,
wir dürfen uns zu Zeit nicht treffen. Aber ich erzähle Euch gerne, wie das kleine Schaf zum schönsten Ort der Welt kommt. Dazu müsst Ihr das Youtube-Filmchen unter dem Link
youtu.be/kZIurqhAabY
aufrufen.
Es grüßt herzlich Euer KiKi-Treff-Team