HERZLICH WILLKOMMEN

BEI DER EVANGELISCHEN KIRCHENGMEINDE LAUFEN, LAUTLINGEN UND MARGRETHAUSEN

Die Gruppen und Kreise treffen sich in der Sommerpause nach Absprache.

Sonntag, 09. August
9.00 Uh
r Gottesdienst in Lautlingen (Pfarrer Plog)
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen (Pfarrer Plog)
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für die Telefonseelsorge bestimmt.

Sonntag, 16. August
9.00 Uhr
Gottesdienst in Lautlingen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Der Herr segne dich“ (4. Mose 6, 24 - 26) mit Pfarrer Plog aus Frommern
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Der Herr segne dich“ (4. Mose 6, 24 - 26) mit Pfarrer Plog aus Frommern
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für den Nothilfeverein unserer Landeskirche bestimmt.

Sonntag, 23. August
9.00 Uhr
Gottesdienst in Lautlingen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Der gute Anfang des Lebens“ (1. Mose 2, 4b -14) mit Pfarrer Hahn aus Weilstetten
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Der gute Anfang des Lebens“ (1. Mose 2, 4b -14) mit Pfarrer Hahn aus Weilstetten
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für die Aufgaben in der eigenen Gemeinde bestimmt.

Sonntag, 30. August
9.00 Uhr
Gottesdienst in Lautlingen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „…und den Weg wisst ihr!“ (Joh. 14) mit Pfarrer Kröger aus Erzingen
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „…und den Weg wisst ihr!“ (Joh. 14) mit Pfarrer Kröger aus Erzingen
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für die Ökumene und Auslandsarbeit der EKD bestimmt.

Sonntag, 06. September
9.00 Uhr
Gottesdienst in Lautlingen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Am Fluss des Lebens“ (Hesekiel 47, 1 – 12) mit Pfarrer Hess
10.00 Uhr
Gottesdienst in Laufen im Rahmen der Sommerpredigtreihe: „Am Fluss des Lebens“ (Hesekiel 47, 1 – 12) mit Pfarrer Hess
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für Dachsanierung des hinteren Kirchenanbaus bestimmt.

Sonntag, 13. September
9.00 Uhr Gottesdienst in Lautlingen (Pfarrer Hess)
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen (Pfarrer Hess)
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für die eigene Gemeinde bestimmt.

Sonntag, 20. September
9.00 Uhr Gottesdienst in Lautlingen (Prädikant Horst Hölle)
10.00 Uhr Gottesdienst in Laufen mit Posaunenchor (Prädikant Horst Hölle)
Das Gottesdienstopfer an beiden Gottesdiensten ist für den Posaunenchor bestimmt.


 

Urlaubszeit im Pfarrbüro und Pfarramt

Pfarrer Hess ist vom 30.07. bis 22.08. im Urlaub.

Vertretung vom 02.08. bis 08.08.:
Pfarrer Manfred Plog, Tel. 07433/930064, Fax 07433/382115, E-Mail manfred.plog@elkw.de

Vertretung vom 09.08. bis 22.08.:
Pfarrer Stefan Kröger, Tel. 07433/4210, Fax 07433/385048 E-Mail stefan.kroeger@elkw.de

Das Pfarrbüro ist vom 24.08. bis 11.09. nicht besetzt.

Ihre Ansprechpartner

Pfarrer Thilo Hess

Tieringer Straße 1

72459 Albstadt-Laufen

Tel: 07435/261

Fax: 07435/910247

Pfarramt.Laufen-an-der-Eyachdontospamme@gowaway.elkw.de

Pfarramtssekretariat - Frau Jutta Sauter

Unser Pfarrbüro hat folgende Bürozeiten:

Dienstag und Donnerstag Vormittag jeweils von 09.15 - 11.45 Uhr

Tieringer Straße 1

72459 Albstadt-Laufen

Tel: 07435/261

Fax: 07435/910247

Pfarramt.Laufen-an-der-Eyachdontospamme@gowaway.elkw.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr