Herzlich Willkommen im Evang. Kindergarten Laufen

Die Evang. Kirchengemeinde Laufen ist Trägerin des Evang. Kindergartens in Laufen.
Der Kindergarten hat derzeit zwei Regelgruppen mit Platz für 59 Kinder.

Als Floh reinhüpfen,

sich als Frechdachs wohlfühlen und

als Pusteblume in die Schule schweben…!

Das ist unser Motto, unser Leitspruch für unsere pädagogische Arbeit im Evang. Kindergarten in
Laufen. Momentan betreuen wir 47 Kinder im Alter von 2- 10 Jahren in 2 ½  Gruppen. Diese
Gruppen sind altershomogen, d.h. altersgetrennt.

Im obersten Zimmer sind unsere Kleinsten und Jüngsten, die Flohnest – Kinder,

in Gruppe 2 sind die Flöhe im Alter von 3-4 Jahren und

in Gruppe 1, dem Drachenzimmer sind die Kinder von 4 – 6 Jahren.

Hier sind 2 Altersgruppen untergebracht, die Frechdachse und die Pusteblumen.

Um ein Treffen und Kennenlernen aller Gruppen und Kinder zu ermöglichen, machen wir seit ca.
1 ½ Jahren einen gemeinsamen Tag pro Woche. An diesem gemeinsamen Mittwoch treffen sich
Jung und Alt in der Halle zum Spielkreis oder zum Singkreis mit Pfarrer Hess, es gibt ein gesundes Frühstücksbuffet oder wir gehen gemeinsam in die Kirche.

Diese Treffen werden von den Kindern sehr gut angenommen.

  

Unsere päd. Schwerpunkte sind unter anderm:

·         Die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen Selbstvertrauen zu vermitteln

·         Selbständigkeit in Bezug auf das tägliche Leben. Wir wollen einen guten Start für die
Schule und das Lernen vermitteln.

·         Regeln und Grenzen gemeinsam zu erstellen und diese auch einzuhalten

·         Eine Atmosphäre zu schaffen, die Neugierde und Lebensfreude zulässt, darüber hinaus
auch Raum und Platz für Fragen offen hält.

·         Wir eine Vertrauensvolle, liebevolle und respektvolle Rolle in den Erziehungspartner-
schaften mit den Eltern erhalten.

 

Zum pädagogischen Team gehören 6 Mitarbeiter, eine Sprachförderkraft und Integrationshilfe +
1 FSJ Praktikantin + 1 Schulpraktikantin.

Laternenfest 2017

Am Mittwoch, den 08. November 2017 fand das Laternenfest unserer
Kindergartenkinder statt. Trotz dem wieder einmal kalten und nassen
Schmuddelwetters, haben sich sehr viele Kinder und Eltern am Sportheim
eingefunden um dem Wetter zu trotzen und den Kindern ein schönes
Laternenfest zu ermöglichen. Nach einer kurzen Begrüßung durch
Pfarrer Thilo Hess und der Kindergartenleiterin Petra Kübler, führten die
Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen ein paar Tänze auf und haben
dann zusammen mit den Eltern noch ein paar klassische Laternenlieder
gesungen. Der Laternenumzug ging dieses Jahr vom Sportheim bis zur
Eiche und wieder zurück, er endete dann mit einem kleinen Geschenk für
die Kindergartenkinder und einem letzten Auftritt der Kinder. Nach der
Rückkehr am Sportheim konnten sich alle wohlverdient an heißen Getränken
und einem warmen Imbiss, welche vom Elternbeirat organisiert wurden,
wieder aufwärmen und den Abend bei tollen Gesprächen ausklingen lassen.
Abschließend vielen Dank an alle Kinder, das Kindi-Team, die Eltern
und alle anderen helfenden Hände für ein gelungenes Laternenfest.

Laternenfest 2016

Am Mittwoch, den 09. November 2016 fand das Laternenfest unserer Kindergartenkinder statt. Bei kaltem und nassem Schmuddel Wetter haben sich dennoch sehr viele Kinder und Eltern am Sportheim eingefunden um dem Wetter zu trotzen und den Kindern ein schönes Laternenfest zu ermöglichen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Pfarrer Thilo Hess und der Kindergartenleiterin Petra Kübler, führten die Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen ein paar Tänze auf und haben dann zusammen mit den Eltern noch ein paar klassische Laternenlieder gesungen. Um den Laternenlauf nicht ganz zu vergessen, fand letztendlich doch noch ein kleiner Umzug zum Kindergarten und wieder zurück statt, der dann mit einem kleinen Geschenk für die Kindergartenkinder endete. Nach der Rückkehr am Sportheim konnten sich alle wohlverdient an heißen Getränken und einem warmen Imbiss, die vom Elternbeirat organisiert wurden, wieder aufwärmen und den Abend bei tollen Gesprächen ausklingen lassen. Abschließend vielen Dank an alle Kinder, das Kindi-Team, die Eltern und alle anderen helfenden Hände für ein gelungenes Laternenfest.  Gez. Markus Frank