Winterpredigtreihe: „Warum Martin Luther ins Kloster ging?“

 

 

Die erste Predigt dieser Winterpredigtreihe geht der Frage
nach, warum Luther unbedingt in ein Kloster gehen musste
und warum er in seiner Todesnot dem himmlischen Vater
nicht eine Pilgerreise ins Heilige Land versprach. Eine
zweite Frage stellt sich mit unserem heutigen Kopfschütteln
über die damalige Angst vor Hölle und Fegefeuer. Diese
Ängste haben wir heute überwunden. Oder sind die vielleicht
noch da und haben sich gewandelt?

Dieser kleinen Predigtreihe ist ein Beitrag zum Lutherjahr 2017.
Die weiteren Termine der Laufen-Lautlinger Predigtreihe sind
am15.1.; 22.1.; 5.2.; 12.2. und 19.02., jeweils um 9 Uhr im
evangelischen Gemeindezentrum Lautlingen, Eisentalstraße 1
und um 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Laufen statt.
Herzliche Einladung!